Veranstaltungen

Programm am Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Eine neue Dauerausstellung, Revolutionsarchäologie und eine Führung für kleine Revolutionär*innen: Hier geht es zu unserem Programm am Tag des offenen Denkmals 2019.

post

Zum Tag des offenen Denkmals bieten wir spannende Sonderführungen und eine Spezialführung für Kinder an!

Führung "Revolutionsarchäologie"
Im August 2019 fand eine zweiwöchige eingriffsarme Grabung auf dem Friedhof der Märzgefallenen statt, an der 15 Berliner Schüler*innen des John-Lennon-Gymnasiums (Mitte) und der Merian-Schule (Köpenick) aktiv mitgewirkt haben. Am Tag des offenen Denkmals werden die Funde präsentiert.

Termine:
7.9. / 14 Uhr mit dem grabungsleitenden Archäologen Aaron Schröcke vom Landesdenkmalamt Berlin
8.9. / 15 Uhr mit Schüler*innen der Merian-Schule und mit Martin Ernerth von der ag friedhofsmuseum


Kuratorenführung durch die neue Dauerausstellung
In der Führung werden die Geschichte des Friedhofs der Märzgefallenen bis in die Gegenwart und das Gedenken an die Revolution von 1848/49 in Deutschland und in Europa erklärt. Veranschaulicht werden beide Themen vom Ausstellungskurator anhand neuer Stelen mit einer dazugehörigen digitalen Ebene.

Termine:
7.9. /15 Uhr
8.9 / 14 Uhr


"Werdet Revolutionsexperten!" - Führung für Kinder bis 12 Jahre
Für alle kleinen Besucher*innen gibt es außerdem die Gelegenheit, den Friedhof der Märzgefallenen in einer interaktiven Führung selbst zu erkunden. Dabei wird auch die Geschichte der zwei Revolutionen von 1848 und 1918 spielerisch erzählt.

Termin:
7.9. / 16 Uhr


Hier geht es zur Homepage des Landesdenkmalamtes Berlin.