Veranstaltungen

Ausstellungseröffnung am 2. September 2019

Erweiterung der neuen Außenausstellung auf dem Friedhof der Märzgefallenen

post

Am 2. September 2019 wird in Anwesenheit des stellvertretenden Bürgermeisters und Kultursenators von Berlin, Dr. Klaus Lederer, der zweite Teil unserer neuen Außenausstellung eröffnet!

Auf acht Stelen werden Erinnerungsorte an die Revolution von 1848/49 in Deutschland und Europa sowie die wechselvolle Geschichte des Friedhofs der Märzgefallenen von 1848 bis in die Gegenwart gezeigt. Ergänzt wird die neue Ausstellung durch ein digitales Angebot, mit dem sich die Besucher*innen weitere Hintergrundtexte, Fotos und Videos ansehen können.

Bereits seit dem letzten Jahr ist eine Themeninsel zur Revolution 1918/19 auf dem Friedhof der Märzgefallenen zu sehen. Mit den neuen Stelen wird die dauerhafte Außenausstellung um weitere wichtige historische Inhalte erweitert.

Die Eröffnung ist öffentlich, der Eintritt ist frei!
Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 27.8.2019 unter: anmeldung@paulsinger.de

Programm:

Begrüßung: Dr. Susanne Kitschun, Leiterin des Gedenkortes Friedhof der Märzgefallenen.

Grußworte: Dr. Klaus Lederer, Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa, Sabine Bangert, MdA, Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten sowie Dietmar Lange, Kurator der Ausstellung.

Musikalisches Begleitprogramm: con forza kreuzberg

Im Anschluss laden wir zum Empfang ein, in dessen Rahmen wir auch zwei neue Ausstellungsfilme präsentieren werden. Zudem bieten wir eine Kuratorenführung durch die neue Ausstellung mit Dietmar Lange an.

Termin: 2.9.2019
Uhrzeit: 18 Uhr

Ort: Friedhof der Märzgefallenen, Ernst-Zinna-Weg 1, 10249 Berlin


Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.