Veranstaltungen

Veranstaltungen zu 102 Jahren Revolution 1918 / 19

Am 9.11. um 16h die Gedenkstunde statt - in form einer pandemiegerechten Open-Air-Veranstaltung. Außerdem bieten wir am 7. und 14.11. historische Stadtrundgänge.

0369_Graeber-Klein.jpg

Samstag 7.11., 15h Stadtrundgang zur Revolution 1918 /19

Vom ehem. Frauengefängnis Barnimstraße, in dem Rosa Luxemburg in Haft saß, geht es zum Friedhof der Märzgefallenen, auf dem die ersten Opfer der Revolution begraben sind.
Mit dem Historiker Stefan Zollhauser

Anmeldung unter: anmeldung@paulsinger.de


Montag, 9.11., 16h Gedenkstunde auf dem Friedhof der Märzgefallenen

Mit: Gerry Woop (Staatsekretär für Europa), Dietmar Lange (Historiker)
und Susanne Kitschun (Leiterin des Gedenkortes).
Außerdem: szenische Lesung zur Ausrufung der Republik mit Kirschendieb & Perlensucher
Veranstaltungsort: Friedhof der Märzgefallenen
Anmeldung unter: anmeldung@paulsinger.de


Samstag, 14.11., 15 Uhr Stadtrundgang zur Revolution 1918 /19

Programm wie am 7.11.
Treffpunkt: Barnimstraße / Ecke Weinstraße
Anmeldung unter: anmeldung@paulsinger.de

Alle Veranstaltungen sind frei. Der Friedhof der Märzgefallenen ist barrierefrei zugänglich.
Die Veranstaltungen finden entsprechend den geltenden Hygieneregeln statt.
Bitte beachten Sie, dass es dadurch evtl. zu Wartezeiten und anderen Einschränkungen kommen kann.
Wir freuen uns auf ihren Besuch

Diese Webseite verwendet Cookies. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.